Heute möchte ich Euch kurz ein sehr praktisches Hilfsmittel vorstellen, was mir bei der Betreuung von Kunden über Telefon, Facetime, Skype oder Fernunterstützung über TeamViewer wertvolle Dienste leistet.

Headset mit Komfort

Da ich bei der Fernbetreuung von Kunden einerseits die Hände frei haben muss, um meinen Rechner vernünftig zu bedienen, andererseits aber auch eine grösstmögliche konstante Sprachqualität mit möglichst wenig Nebengeräuschen erzielen möchte, habe ich mir längere Zeit verschiedene Kopfhörermodelle (mit Mikrofon) angeschaut.

Aufgrund von Kundenrezensionen und dem wirklich günstigen Preis von 17,99 EUR (zum Kaufzeitpunkt) habe ich mich für das Modell “Sennheiser PC 3 Chat Headset” entschieden.

Das Sennheiser PC 3 Chat Headset ist ein ziemlich leichter Kopfhörer (77g) mit hochklappbarem Mikrofonbügel. Das Klangbild ist sehr sauber und angenehm und die Hörmuscheln sind auch längere Zeit angenehm zu tragen. Das Mikrofon unterdrückt Umgebungsgeräusche effektiv und ergibt, zumindest laut meinen Gesprächspartnern, einen angenehmen und sauberen Klang.

Da es ein reines Audiogerät ist, gibt es natürlich auch am Rechner oder am iPhonen nichts zu konfigurieren. Einfach einstecken und nutzen.

Das Headset ist mit einem ca. 2 Meter langen Kabel ausgestattet. Diese angenehme Länge ermöglicht es mir, auch mal kurz am Schreibtisch aufzustehen um eine Unterlage aus dem Regal oder aus einer Schublade zu nehmen, ohne den Laptop am Kabel mit zu reissen. Wenn ich das Kabel an meinem iPhone nutze, ist es jedoch manchmal störend lang (mit einem Gummidraht kann ich das Kabel aber einfach verkürzen). Das Kabel ist mit zwei 3,5mm Anschlüssen ausgestattet, jeweils getrennt für Mikrofon und Lautsprecher und passt damit zu vielen PC’s die auch getrennte Eingangs- und Ausgangsbuchsen haben.

Ich nutze das Headset auch regelmässig, um Videos am Rechner zu schauen. Die Abschirmung der Kopfhörer ist hier ziemlich gut, so dass bei normaler Lautstärke die Umgebung nicht belästigt wird.

Von Zeit zu Zeit, wenn ich unterwegs bin und einen wirklich wichtigen Anruf erwarte und dafür auch die Hände frei haben muss, trage ich das Headset auch unterwegs beim Spazieren (mit hochgeklapptem Mikrofonarm) und falle damit nicht zu sehr auf.

Basisdaten

Hier nochmals kurz die Basisdaten:

  • doppelseitig, mit Kopfbügel
  • Frequenzbereich 42 – 17.000 Hz
  • Akustisches Design offenes akustisches Design für natürlichen Klang
  • Mikrofon geräuschunterdrückend
  • Kein Lautstärkeregler
  • Keine Mikrofon-Stummschaltung
  • Fest angebrachter Mikrofonarm, kann eingeklappt werden
  • Gewicht 77 g

 

Falls Ihr wie ich ein MacBook Pro nutzt oder ein iPhone (oder einen sonstigen Rechner mit einer Kombibuchse für Kopfhörer), dann braucht ihr als zusätzliches Accessoire noch ein Adapterkabel, welches die 2 Stecker des Headsets zu einer Klinke vereint. Hier empfehle ich den LogiLink CA0021 Audio Adapter den ich auch bei Amazon für 5,38 EUR (zum Kaufzeitpunkt) erstanden habe und perfekt funktioniert.

 

*Affiliate links

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *